Mobilität verändert sich, nicht nur die Art, wie wir uns fortbewegen, sondern sondern auch die Vernetzung und Automatisierung führt zu völlig neuen Angeboten und Anwendungen.

Bei diesem Hackathon kannst du uns dabei helfen, erste Schritte in die Zukunft zu unternehmen!
Mit Jelbi will die BVG gemeinsam mit Anbietern, Flächenpartnern und der Verwaltung unser Stadtbild verändern – neue Impulse setzen und Berlin durch neue Angebote, verbesserte Services und kombinierte Datenquellen mobiler und intelligenter machen! Derzeit ist das alles noch ziemlich analog, aber wir wollen mehr! Aus diesem Grund fragen wir uns – und dich: Wie sehen die Jelbi-Stationen und -Services der Zukunft aus?
Wie kann man Mobilitätshubs weiterentwickeln? Welche Funktionen und Services können sie zusätzlich im urbanen Raum übernehmen? Was brauchen wir für eine (automatisierte) Datenerfassung und -auswertung auf den Hubs? Wie organisieren wir die Logistik? usw. usf…
Erarbeite mit uns die Zukunft der urbanen Mobilität.


Weil wir dich lieben. Und du Hackathons liebst.

Mehr Infos gibt es auf unserer Homepage

View full rules

Eligibility

Teilnehmen kann jeder über 18, der sich uf der Veranstaltungsseite angemeldet hat und die Hausregeln befolgt.

Requirements

Der Hackathon findet in den Räumen der Drivery für 24h statt. Am Ende müssen die Projekte hier auf Devpost veröffentlicht werden, um für die diversen Preise in Betracht gezogen zu werden.

Judges

TBA

TBA
TBA

TBA

TBA
TBA

TBA

TBA
TBA

Judging Criteria

  • Kreativität
    Ist der präsentierte Hack kreativ und ein neuer Ansatz, der vorher so noch nicht da war?
  • Design
    Ist der Hack gut anzusehen und angenehm benutzbar?
  • Effektivität
    Wurden die Daten und APIs der Partner gut genutzt?
  • Kombination
    Wurden mehrere APIs oder Datenquellen der Partner sinnvoll kombiniert?
  • Urban Mobility / Jelbi
    Löst der Hack ein Problem der urbanen Mobilität?